Hagener Woche der Philosophie 2017

Thema:

Hagener Woche der Philosophie 2017

Adressatenkreis: Studierende des Studiengangs B.A.- Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt Philosophie
Ort: Hagen
Adresse: Universitätsstraße 27
Philipp-Reis-Gebäude (PRG)
Raum: C002 (Erdgeschoss)
_______________________________
Festvortrag am 15.11.17 (ab 15:30 Uhr)
im AVZ (1. Etage)
Universitätsstraße 21
Raum B121 (großer Senatssaal)
Termin: 13.11.2017 bis
15.11.2017
Zeitraum: 13.11.17, 14:00 – 17:30 Uhr,
14.11.17, 09:30 – 18:00 Uhr,
15.11.17, 09:00 – 17:00 Uhr.
Leitung: Dozenten des Instituts für Philosophie
Anmeldefrist: 06.11.2017
Auskunft erteilt: Dozenten des Instituts für Philosophie

Weitere Informationen auf: https://www.fernuni-hagen.de/philosophie/praesenzen/108456.shtml

Personelle Veränderung im Vorsitz des Fachschaftsrats

Auf unserer Sitzung am Wochenende haben sich personelle Veränderungen im Vorsitz des Fachschaftsrats ergeben:
 
Nach einer intensiven Beratung wurde Pascal Hesse von der Grüne Hochschulgruppe Hagen – GHG e.V. zum Beauftragten für Seminare und damit in den Vorsitz gewählt. Möglich wurde dies durch eine neue Aufteilung der Aufgaben: Jens Beuerle von der SPD – Juso Hochschulgruppe an der FernUniversität in Hagen bleibt weiterhin Sprecher und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, übergibt aber den Bereich Seminare an Pascal.
 
Die Wahl von Pascal erfolgte einstimmig. Wir freuen uns, dass wir die Arbeit im Fachschaftsrat, auch über Gruppengrenzen hinweg, breit aufstellen konnten, und dass weiterhin die Sache im Mittelpunkt steht und nicht die politische Zugehörigkeit der Personen.
 
Fragen und Anregungen zu Seminaren könnt ihr gerne an Pascal richten: pascal.hesse (at) sv-fernuni.de
 

Einladung zur Sitzung am 15.10.2017

Liebe KommilitonInnen,
hiermit lade ich Euch zur Sitzung des FSR KSW am 15.Oktober 2017 in der BHS in Hagen ein. Da die vorausgehende SP-Sitzung erneut 2tägig ist, findet unsere Sitzung von 14-16h statt.
Vorläufige Tagesordnung

1.      Begrüßung & Formalia

2.      Wahlen (Siehe Anlage: Abwahlanträge Rainer Henniger)

3.      Verabschiedung des Protokolls der online-Sitzung

4.      Berichte aus den Gremien / Anfragen an die Fachschaft

5.      Aufträge an die Gremien

6.      E-Mail-Newsletter an alle Studis der Fachschaft (Jens)

7.      Homepage

8.      THEMEN für die FSRK  21.10. / Teilnahme

9.      Seminare

10.    Termine

11.      Sonstiges

Schöne Grüße

Gudrun

Einladung zur Online-Sitzung

Liebe Kommiliton*innen,

hiermit laden wir Euch herzlich zu unserer ersten online- Sitzung am

Mittwoch, 07.06.2017, 20h ein

vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung & Formalia
  2. Berichte aus den Gremien
  3. Aufträge an die Gremien
  4. Bewertung der online-Sitzung
  5. Sonstiges
  6. Termine
Der Zugang via Adobe connect erfolgt über diesen Link: https://emeeting.fernuni-hagen.de/m269-1496727674/

Einladung zur Sitzung am 8.4.2017 in Hamburg

Liebe Kommiliton*innen,
hiermit lade ich euch herzlich zur Sitzung am
Samstag, 8.4. 2017 von 10 bis 13 Uhr
VHS Hamburg, Schanzenstr. 75
ein.
Im Anschluss findet die Fachschaftsrätekonferenz statt; ich schlage daher vor, dass wir uns vor allem darauf konzentrieren, was wir als Fachschaft dort vertreten möchten.
vorläufige Tagesordnung

1.       Begrüßung & Formalia
2.       Berichte aus den Gremien
3.       Aufträge an die Gremien

4.       THEMEN der FSRK

5.       Termine

6.       Sonstiges

GremienvertreterInnen, die sich nicht im Doodle eingetragen hatten bzw. keine Übernachtung im Rahmen der Konferenz beantragt haben, organisieren ihre Zimmer bitte selbst (Richtwert der Zimmer, die die FS wiwi für uns reserviert hatte: 63€).

Schöne Grüße

Gudrun

Studierendenschaft verhindert vorläufig Bestenauslese an der FernUniversität

Master für alle

Im Fakultätsrat der Kultur- und Sozialwissenschaften wurde am 15.02.2017 der TOP 4: „Satzung zur Vergabe von Studienplätzen für den Studiengang M.Sc. Psychologie an der FernUniversität in Hagen“ nicht wie geplant verabschiedet.

Da am vorangegangenen Tag im Studienbeirat keine Empfehlung für die Satzung und der darin erhaltenen NC-Maßnahme erreicht werden konnte, hätte diese nur durch eine Zweitdrittelmehrheit des Fakultätsrats beschlossen werden können. Das Wahlergebnis nach der geheimen Wahl lautete 8-Ja-Stimmen, 3-Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen. Vorerst kann der geplante Numerus Clausus somit nicht eingeführt werden. Vor Ort waren über 30 Psychologiestudierende, die aus der gesamten Republik angereist waren, um auf die einschneidenden Folgen für Ihr Leben aufmerksam zu machen. Die stellvertretende AStA-Vorsitzende Petra Lambrich zeigte sich hoch erfreut: „Ich bin froh, dass das zunächst verhindert werden konnte. Probleme dürfen nicht auf dem Rücken unserer Studierenden ausgetragen werden.“